Zwei Jahre DSGVO – und noch immer viele Unklarheiten!

Zwei Jahre DSGVO – und noch immer viele Unklarheiten!

Regeln sind da, um gebrochen zu werden. Im Falle der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) kann das allerdings ganz schön teuer werden! Vergehen in diesem Bereich können bis zu 20 Millionen Euro oder 4 Prozent vom Geschäftsumsatz des Vorjahres kosten – je nachdem welcher Betrag höher ist. Am 25. Mai 2018 ist die DSGVO in Kraft getreten. Schon zwei Jahren her also, doch wie gut haben Sie die neuen Vorkehrungen und Maßnahmen umgesetzt? Ist das eine oder andere vielleicht sogar schon wieder in Vergessenheit geraten?

Tatsächlich wurden die Dokumentationspflichten und Betroffenenrechte sogar noch einmal ausgeweitet und die Bußgelder erhöht. Der EU-Datenschutz gilt nun schon als verletzt, wenn Sie die Verfügbarkeit der personenbezogene Daten nicht gewährleisten können.

Überprüfungen sind unangenehm – Bußgelder noch viel unangenehmer!

Unsere Idee: Wenn Sie noch unsicher beim Thema Datenschutz sind, unterstützen wir Sie gerne bei der Auffrischung dieser Thematik. Werfen Sie dazu noch heute einen Blick in unseren Veranstaltungskalender und ergattern einen der begehrten Plätze für unser kostenloses Datenschutz-Webinar am 08. Juli 2020.

Hier vermittelt Ihnen unser externer Datenschutzbeauftragter Christian Kaiser noch einmal die Basics zum Thema Datenschutz sowie zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und erläutert die wichtigsten Maßnahmen zur Umsetzung.

Wir freuen uns darauf, Sie auch bei diesem Thema begleiten zu dürfen.

Ihr Team der LEVITECH GmbH