Windows 11 kommt!

Windows 11 kommt!

Microsoft macht endlich Schluss mit den Gerüchten: Mit Windows 11 kommt, entgegen der ursprünglichen Planung, bis zum Ende des Jahres jetzt doch ein Windows-10-Nachfolger – und der soll vor allen Dingen in Sachen Produktivität und Verbindungsmöglichkeiten einiges in Petto haben!

Wir erzählen Ihnen, was genau dahintersteckt!

Eine neue Optik
Um den NutzerInnen das gewohnte Gefühl bei der Arbeit nicht zu nehmen, hat sich Microsoft beim Design zurückgehalten, erzielt mit kleineren Änderungen aber trotzdem enorm große Effekte! Das Stichwort lautet: Fluent-Design! Mit Pastellfarben, neuen Beleuchtungseffekten und abgerundeten Ecken wird’s wirklich moderner!

Die Business-Nutzung ist noch produktiver
Alle Business-NutzerInnen werden durch Windows 11 eine echte Bereicherung erfahren! Mit sogenannten Snap Layouts kann man in Zukunft verschiedene Fenster gleichzeitig auf einem oder mehreren Bildschirmen anordnen. Auch wird es möglich sein, dass man als NutzerIn sogar anweisen kann, dass sich Windows die Position dieser Fenster merkt, wenn man das Notebook beispielsweise in den Ruhezustand versetzt. Der Wechsel zwischen Arbeitsplatz und Meetingraum wird damit deutlich einfacher.  Auch trägt es zur Produktivität bei, dass Microsoft Teams, das wohl wichtigste Tool, direkt in das System integriert ist. Chats, Video-Calls oder auch Sprachanrufe lassen sich direkt aus der Task-Bar heraus starten. Die Marktbeherrschung des Kollaborationstools könnte sich hierdurch noch festigen.

Zentrale Plattform durch Apps und Widgets
Windows 11 soll die Zentrale für alle Aktivitäten der Nutzenden sein – egal ob sie den Rechner für die Arbeit, für kreative Tätigkeiten oder zur Unterhaltung nutzen möchten. Die größte Überraschung: Unter Windows 11 lassen sich auch Android-Apps nutzen, in dem der Microsoft Store mit dem Amazon App Store verbunden wird.

Ebenfalls nützlich: Die Widgets sind zurück und sollen den Nutzenden mit den neuesten Nachrichten, Wetter-Vorhersagen und vielem mehr genauso zügig wie ein Smartphone alle wichtigen Informationen anzeigen.

Höhere Performance
Windows 11 soll auch eine deutlich höhere Performance bieten, künftige Updates sollen um 40 Prozent kleiner ausfallen und der Energiebedarf bei der Verwendung auf mobilen Geräten soll gesenkt werden. Und: Windows 11 soll das bisher sicherste Windows-Betriebssystem sein.

Und wer bekommt das Upgrade auf Windows 11?

Alle, die einen Windows-10-Rechner haben bekomme das Upgrade sogar kostenlos! Und das ist ein echter Vorteil, denn es ist davon auszugehen, dass die Windows-11-Lizenzen teurer ausfallen werden als die jetzigen Windows-10-Lizenzen.

Sie möchten die Gelegenheit nutzen und die Arbeitsgeräte in Ihrem Unternehmen noch schnell mit Windows 10 ausstatten, um dann im nächsten Schritt Windows 11 kostenlos nutzen zu können?

Wir beraten Sie gerne zu den benötigten Lizenzen und übernehmen auf Wunsch auch die Beschaffung der Software sowie die Installation und Konfiguration, sodass der Wechsel zu dem derzeit noch aktuellen Windows-Betriebssystem schnell und einfach umgesetzt ist. 

Sprechen Sie uns einfach an!