Das müssen Sie über den E-Mail-Versand von Berufsgeheimnisträgern wissen

Das müssen Sie über den E-Mail-Versand von Berufsgeheimnisträgern wissen

Dürfen Anwälte unverschlüsselt per E-Mail mit ihren Mandanten kommunizieren? Oder verstößt das bereits gegen die Pflicht zur Verschwiegenheit? Ein immer wieder aufflackernder Streitpunkt im Rahmen der Diskussion von Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Denn immerhin zählen Anwälte, genauso wie beispielsweise Ärzte, Apotheker oder Steuerberater, zu sogenannten Berufsgeheimnisträgern. All jene datenverarbeitenden Berufsgruppen sind dazu verpflichtet, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen […]

Mehr lesen »